Tipps zur B. albopilosum Verpaarung?

(Klimasimulation, Ruhezeiten, Anfüttern und sonstige Vorbereitungen)

Tipps zur B. albopilosum Verpaarung?

Beitragvon MrGreen » 30 Mär 2012, 21:44

Hi Leute,

ich habe jetzt endlich einen Brachypelma albopilosum Bock für mein Weibchen gefunden :bounce:
Da es meine erste Verpaarung ist würde ich mich über jeden Tipp zur Verpaarung freuen :)

Verpaart man in der Nacht (da sind die ja meistens aktiver) oder geht das auch am Tag?
Wie feucht muss der Boden sein damit es zum Kokonbau kommt?
Wie warm?

Momentan sind beide Tiere jeweils in einer Plastikbox mit viel Erde.

Danke!

LG MrGreen
Benutzeravatar
MrGreen
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 171
Registriert: 04 Apr 2011, 21:36

Re: Tipps zur B. albopilosum Verpaarung?

Beitragvon SpiderSchwein » 30 Mär 2012, 22:00

Sers,

die Basics sind:
- die Häutung des Weibchens darf nicht zu lange zurück liegen
- das Weibchen gut anfüttern damit das Risiko vermindert wird das der Bock dran glauben muss
- viel bodengrund damit das weibchen abhängig von der tiefe unterschiedliche feuchtigkeitsregionen aufsuchen kann (der kokon wird gerne mal mehrfach täglich hin und her getragen)
- den bodengrund vor dem kokonbau immer gut feucht halten, nach dem kokonbau nur die umgebung feucht halten und auf keinen fall direkt da hingießen, wo der kokon ist (sonst kann der anfangen zu gammeln)
- erhöhte zimmertemperatur reicht
- wann verpaart wird (tag/nacht) ist egal, hauptsache das weibchen reagiert auf das männchen (kommt raus, trommelt etc)
- noch ein tipp, wenn das weibchen die kieferklauen zur seite spreitzt, ist sie meist willig, wenn sie die kieferklauen nach oben (richtung augen) zieht, dann ist sie eher daran interessiert den bock zu fressen...

hoffe das langt erst mal? :D

gruß
Gib acht, er ist ein S p i d e r s c h w e i n.
Benutzeravatar
SpiderSchwein
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 180
Registriert: 12 Okt 2010, 07:39

Re: Tipps zur B. albopilosum Verpaarung?

Beitragvon *MJ* » 30 Mär 2012, 22:08

moin, schau mal hier da sind ein paar haltungsparameter/daten.
ansonsten kann man bei B. albopilosum nicht so viel falsch machen (falls dich das etwas beruhigt) :D

hoffe du hältst uns auf dem laufenden? :scrutinize:
Benutzeravatar
*MJ*
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Okt 2010, 09:19

Re: Tipps zur B. albopilosum Verpaarung?

Beitragvon MrGreen » 30 Mär 2012, 23:39

danke das hilft mir schon mal weiter :D

ja ich werd natürlich fotos machen wie'n bekloppter wenn es soweit ist :lol:
Benutzeravatar
MrGreen
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 171
Registriert: 04 Apr 2011, 21:36


Zurück zu Vor der Verpaarung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron