Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

(Klimasimulation, Ruhezeiten, Anfüttern und sonstige Vorbereitungen)

Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

Beitragvon Legion » 15 Jun 2012, 20:39

Hallo,

bei welchen Böcken habt ihr die Erfahrung gemacht, dass sie nach der Reifehäutung kaum
bis gar nichts mehr fressen? Ich habe da deutliche Unterschiede auf Gattungsebene bemerkt.

Beispiel:
Adulte Theraphosa blondi Böcke fressen noch wie eh und je, während Monocentropus balfouri Böcke in den absoluten Hungerstreik treten.
Selbst wenn man ihnen was kleines direkt for die Taster wirft, weichen sie zurück.

Freu mich über eure Erfahrungen.

Gruß
Benutzeravatar
Legion
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 342
Registriert: 25 Apr 2011, 10:26

Re: Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

Beitragvon 0xA000 » 15 Jun 2012, 21:03

Hi,

solche Erfahrungen mit extrem Futter-Verweigerern hatte ich bisher mit adulten Männchen von:

Chromatopelma cyaneopubescens
Holothele incei
Monocentropus balfouri
Euathlus vulpinus

Wobei die Chroma Böcke zumindest nach der Häutung noch für ganz kurze Zeit (paar Tage) was angenommen haben.

Bis zum Schluss fressen:

Grammostola spp.
Brachypelma spp.
Theraphosa spp.
Ephebopus spp.

MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

Beitragvon smithi1899 » 15 Jun 2012, 21:12

Moin,

Cyriocosmus perezmilesi und Heterothele villosella haben, zumindest bei mir, auch als Adulte nach längerer Zeit noch Futter angenommen.
Benutzeravatar
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

Beitragvon 0xA000 » 16 Jun 2012, 14:36

Noch vergessen, bis zum Schluss fressen auch:

Poecilotheria spp.
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Welche adulten Böcke neigen dazu, nicht mehr zu fressen?

Beitragvon Arachnophilia1988 » 30 Jun 2012, 14:27

Holothele incei frisst eigentlich auch bis zum Schluss. Meiner Erfahrung nach allerdings nur extrem kleines Zeug, an große Sachen gehen sie nicht mehr ran.
Kann aber natürlich auch von Bock zu Bock verschieden sein.
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Vor der Verpaarung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast