Aktivität von adulten Theraphosa blondi Böcken

(Die eigentliche Kopulation, Verhalten und Eingreifen, etc.)

Aktivität von adulten Theraphosa blondi Böcken

Beitragvon SpiderSchwein » 02 Nov 2013, 18:29

Hi!

Kann es sein das die Aktivität von adulten Theraphosa blondi Mänchen zum Ende hin plötzlich gegen 0 geht?
Also die leben zwar erstaunlich lange (über 1 Jahr!), bauen aber so in der letzten Hälfte der Zeit kein Spermanetz mehr?!
Zumindest hab ich sie dann nie wieder dabei beobachten können und sie hocken eigentlich auch nur rum statt sich auf die Suche nach einem Weib zu machen.

Gruß SS
Gib acht, er ist ein S p i d e r s c h w e i n.
Benutzeravatar
SpiderSchwein
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 180
Registriert: 12 Okt 2010, 07:39

Re: Aktivität von adulten Theraphosa blondi Böcken

Beitragvon Legion » 02 Nov 2013, 19:13

Na ja die sind nun mal alte Knacker :mrgreen: Allerdings weiß ich zumindest von T. stirmi, dass die Böcke da auch bis zum bitteren Ende noch extrem mobil sein können. Ich denke das ist individuell unterschiedlich.
Benutzeravatar
Legion
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 342
Registriert: 25 Apr 2011, 10:26

Re: Aktivität von adulten Theraphosa blondi Böcken

Beitragvon spiderman666 » 07 Sep 2015, 21:44

Hey,

Ist das 'leben erstaunlich lange (1 jahr)' ironisch gemeint? :P

Mit Theraphosa-Böcken hab ich keine erfahrung. Ich kann leider nur von meinem P. regalis-Bock berichten, der im Juni '13 seine RH hatte und immer noch brav herumturnte und fraß, bevor ich ihn letzten Monat endlich 'an das Weib' brachte ;)
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38


Zurück zu Verpaarung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron