Aphonopelma Aberrans

Aphonopelma Aberrans

Beitragvon Flo89 » 07 Mai 2016, 09:38

Hey Leute, :wave:

Meine Aphonopelma is schon adult 0.1 also weiblich.

Die fragen die ich habe dehen sich um die häutung. Sie ist jetzt schon 1 jahr und 8 monate mit ihrer letzten häutung drüber, ich dachte die häutungsintervalle wenn sie adult sind, immer 1x im jahr?

Ich halte das terrarium relativ feucht als zwischen 50-70% damit sie sich beim häuten leichter tut. Ihr abdome ist auch schon kahl wie ne glatze. Fressen tut sie aber noch gut... Was soll ich tun? :pore:

MFG Flo
Flo89
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 96
Registriert: 09 Jun 2012, 23:58
Wohnort: Hof

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon spiderman666 » 09 Mai 2016, 18:39

Hey flo,

Ich weiß nur dass Apho's als Spiderlinge ähnlich langsam wachsen wie Grammostola.
Mehr kann ich bis dahin nicht sagen, meine is noch nicht soweit.

Sicher dass du keine Häutung übersehen hast? Im tunnel vielleicht?
Wieviel erde hast du drin? Vielleicht will sie buddeln, kann aber nicht.

Ach ja und Temperatur passt auch?

Pauschal kann man das so glaub ich gar nicht sagen mit den Intervallen.
Ich hab eine juvenile und eine adulte B. smithi, und die adulte häutet sich in kürzeren Abständen als die juvenile ;)

Gruß, spiderman666
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon Flo89 » 10 Mai 2016, 10:42

Servus, ja ich hab schon die Temperatur erhöht.

Ich hab alle möglichen höhen an Erde eingebaut nur buddelt sie irgendwie net... is ne richtige faulenzerin. :D in der Höhle liegt auch keine Haut.

Ich halte sie auch etwas feucht um ihr das Häuten zu erleichtern... Naja ich kann nur abwarten :)
Flo89
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 96
Registriert: 09 Jun 2012, 23:58
Wohnort: Hof

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon spiderman666 » 11 Mai 2016, 15:33

Hey,

Klingt ja alles optimal, also ich persönlich würd nix mehr herumprobieren und alles so lassen. Versuch einfach ob sie aufs Futter geht oder nicht ;)

Wie warm hälst du sie jetzt?

Gruß
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon Flo89 » 11 Mai 2016, 20:39

Grüße,

also im Moment halte ich se bei 32 ca.... Nachts um die 22-24 grad.

Und luftfeutigkeit bei 70%
Flo89
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 96
Registriert: 09 Jun 2012, 23:58
Wohnort: Hof

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon spiderman666 » 12 Mai 2016, 20:52

Dreh mal zurück auf 28, maximal 30 grad...so halt ich alle meine VS und die häuten sich problemlos :tu:
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon Flo89 » 15 Mai 2016, 19:24

Denkst des ist zu warm?
Flo89
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 96
Registriert: 09 Jun 2012, 23:58
Wohnort: Hof

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon spiderman666 » 15 Mai 2016, 21:19

Ich vermute es. Aber ich kann mich natürlich täuschen.
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon Flo89 » 22 Mai 2016, 12:45

Ja ich kümmer mich grad um ne neue Lampe, 33 grad is scho bissl arg wobei in mexico is es auch net kühler....
:think:
Flo89
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 96
Registriert: 09 Jun 2012, 23:58
Wohnort: Hof

Re: Aphonopelma Aberrans

Beitragvon spiderman666 » 22 Mai 2016, 16:55

Hey,

Ja Flo ich weiß genau was du meinst. Zum Beispiel heißt es auch bei Brachypelma albiceps, dass in ihrem Habitat um die 40 Grad herrschen.
Aber andererseits muss man auch Abstriche machen.
Mein Terrarium würde bei 40 Grad einer Sauna gleichen, die Pflanzen würden verkümmern und die Erde austrocknen...zudem muss man Sagen, dass die Wildexemplare noch wirklich im exotischen Raum geboren werden und aufwachsen.
Unsere Tiere hingegen werden bei Zimmertemperaturen gezeugt, geboren und großgezogen...die kennen die exotischen Klimagegebenheiten gar nicht mehr...
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Nächste

Zurück zu Bodenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste