Holothele incei "GOLD"??

Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon Sp1dergIrl » 26 Feb 2012, 22:14

hey leute, habe neulich im internet ein angebot gelesen Holothele incei "GOLD" aber keinen hinweis was genau der unterschied zu der "normalen" Holothele incei ist?

sind das hybriden von denen man lieber die finger lassen sollte? sind die haltungsbedingungen die gleichen?

danke und lg
Benutzeravatar
Sp1dergIrl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 85
Registriert: 22 Apr 2011, 18:01

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon 0xA000 » 26 Feb 2012, 22:18

Nabend!

Das ist ne Farbvariante die durch Mutation entstanden ist und gezielt weiterverpaart wurde, um die Farbform zu erhalten.
Haltungsbedingungen sind folglich die gleichen.

MfG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon Arachnophilia1988 » 26 Feb 2012, 22:19

Guten Abend!

Das sind keine Hybriden sondern nur ne andere Farbform, die stammen aus dem gleichen Kokon wie "normale" H. incei.

Schöne Grüße!
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon SnakePlissken » 26 Feb 2012, 22:23

Hallo,

mal ne doofe Frage, kommt so eine Mutation oft vor? Was genau passiert da, ein Gendefekt oder wie?
Kann man eine "Gold" mit einer "normalen" Holothele incei verpaaren?

Danke!
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
SnakePlissken
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 05 Apr 2011, 20:44

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon 0xA000 » 26 Feb 2012, 22:28

SnakePlissken hat geschrieben:Was genau passiert da, ein Gendefekt oder wie?


Veränderte Gene ja, bzw. einfach eine Laune der Natur. Von "Defekt" würde ich nicht unbedingt reden (da negativ behaftet), sondern einfach von Genveränderung bzw. Mutation.

SnakePlissken hat geschrieben:Kann man eine "Gold" mit einer "normalen" Holothele incei verpaaren?


Ja kannst du, dann hast du normale und "Gold" Spiderlinge im Kokon. Wenn du nur "Gold" mit "Gold" verpaarst, hast du i.d.R. auch nur "Gold" Spiderlinge im Kokon. Die Genveränderung vererbt sich also weiter.
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon SnakePlissken » 26 Feb 2012, 22:30

Klingt ja echt interessant aber ist es wirklich ausgeschlossen das es Hybriden sind?
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
SnakePlissken
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 05 Apr 2011, 20:44

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon Arachnophilia1988 » 26 Feb 2012, 22:38

Ja die Elterntiere waren beide "normale" H. incei.
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon Sp1dergIrl » 26 Feb 2012, 22:40

hey danke für die schnellen antworten! :thumbsup: aber mutationen sind doch normalerweise nicht lebensfähig?
Benutzeravatar
Sp1dergIrl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 85
Registriert: 22 Apr 2011, 18:01

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon 0xA000 » 26 Feb 2012, 22:41

Ja... stimmt schon aber bei der "Gold" ist das nicht so. Darum hat sie es wohl auch in die Arachne geschafft :gig: Die ist lebensfähig und kann sich auch fortpflanzen (bereits erfolgreich über mehrere Generationen).
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Holothele incei "GOLD"??

Beitragvon Sp1dergIrl » 26 Feb 2012, 22:54

oki! danke vielmals :)
Benutzeravatar
Sp1dergIrl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 85
Registriert: 22 Apr 2011, 18:01

Nächste

Zurück zu Bodenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast