Grammostola pulchra - Anfänger

Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon OlliH » 18 Mai 2013, 00:00

Hallo zusammen!

Wie in meiner Vorstellung beschrieben, bearbeite ich meine Frau noch zu einem "Vogelspinnen-Okay". ;) Meine Chancen sehen gut aus. :thumbsup:
Mein bzw. unser absoluter Favourit wäre rein optisch Grammostola pulchra.

Nun hätte ich ein paar Fragen.

- Kann man diese Art einem Einsteiger in Sachen VS anraten?
- Ab welcher Größe würdet ihr sie einem Einsteiger anraten? Aufwachsen sehen schön und gut, aber besteht eine gute Chance sie auch groß zu bekommen?
- Man findet im Netz nur "relativ" wenig über diese Art - sind sie überhaupt gut zu bekommen oder eher selten?
- Wie "zeigfreudig" ist diese Art? Bekommt man sie öfters zu Gesicht oder hat man eher ein schönes Tier, welches man nie sieht?
- Wie ist so das Fressverhalten? Sind größere Fresspausen zu erwarten?
- Wie sollte die Terrarieneinrichtung ausschauen?

Das wären erstmal so die gröbsten Fragen.
Würde mich über eure Tipps freuen!
LG, Olli
Benutzeravatar
OlliH
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 21
Registriert: 11 Mai 2013, 23:23

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon MaryJane » 18 Mai 2013, 01:17

OlliH hat geschrieben:Kann man diese Art einem Einsteiger in Sachen VS anraten?


ja :) wenn du sie wie im habitat halten möchtest, dann solltest du aber eine winterruhe durchführen

OlliH hat geschrieben:- Ab welcher Größe würdet ihr sie einem Einsteiger anraten? Aufwachsen sehen schön und gut, aber besteht eine gute Chance sie auch groß zu bekommen?


die aufzucht ist nicht schwer und ausfälle sind selten, da es deine erste spinne ist würde ich aber trotzdem eine nehmen die mindestens 1-2cm reine körperlänge hat.

OlliH hat geschrieben:- Man findet im Netz nur "relativ" wenig über diese Art - sind sie überhaupt gut zu bekommen oder eher selten?


:pore: eigentlich findet man eine ganze menge über diese art ;) selten sind die nicht schau mal bei terraristik.com und dann oben auf Spinnenanz. klicken

OlliH hat geschrieben:- Wie "zeigfreudig" ist diese Art? Bekommt man sie öfters zu Gesicht oder hat man eher ein schönes Tier, welches man nie sieht?


die sieht man relativ oft

OlliH hat geschrieben:- Wie ist so das Fressverhalten? Sind größere Fresspausen zu erwarten?


es sind gute fresser die selten pause machen

OlliH hat geschrieben:- Wie sollte die Terrarieneinrichtung ausschauen?


wald/blumenerde leicht feucht und versteckmöglichkeit :)

lg
Benutzeravatar
MaryJane
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 166
Registriert: 10 Apr 2011, 21:55

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon Poeci » 18 Mai 2013, 11:26

Hoi!

G. pulchra ist schon ne schöne Art und auf jeden Fall für Anfänger geeignet.

Gruß
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon OlliH » 18 Mai 2013, 20:43

Danke für die Antworten! :wave:

Was für ne Größe sollte die erste Behausung für eine etwa 1-2 cm große G. pulchra am besten haben?

Habe soweit schonmal rausbekommen, dass das "Terrarium" mit den Tieren mitwachsen sollte, damit sie besser das Futter finden.
LG, Olli
Benutzeravatar
OlliH
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 21
Registriert: 11 Mai 2013, 23:23

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon 0xA000 » 18 Mai 2013, 21:12

Hi,

bei 1 cm reiner Körperlänge reicht eine Heimchendose.

Ab 2 cm würde ich sie in eine 20x20 cm Box umsetzen.

Für ein adultes Tier würde ich mindestens 30x30 cm veranschlagen.

MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon *MJ* » 18 Mai 2013, 22:53

OlliH hat geschrieben:Habe soweit schonmal rausbekommen, dass das "Terrarium" mit den Tieren mitwachsen sollte, damit sie besser das Futter finden.


Das kommt drauf an was du verfütterst.

Es gibt Schaben, die verkriechen sich gerne, in dem Fall trifft das sicherlich zu, was du gehört hast.

Es gibt aber auch viele Tiere die umherlaufen (z.B. Grillen) und so garantiert nach ein paar Tagen von der Vogelspinne entdeckt werden.

LG
Benutzeravatar
*MJ*
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Okt 2010, 09:19

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon OlliH » 19 Mai 2013, 00:11

Okay, wäre alles vorhanden.
Füt adult wollte ich auf jeden Fall min. 50x30x30cm anbieten, einfach auch weil man so viel schöner gestalten kann - und es müssen ja nicht Mindestmaße sein.
LG, Olli
Benutzeravatar
OlliH
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 21
Registriert: 11 Mai 2013, 23:23

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon OlliH » 28 Jul 2014, 13:24

Hallöchen,

unsere kleine macht sich super.
Sie hat nun einige Häutungen hinter sich und ist ordentlich gewachsen.

Die erste Zeit hatte sie sich nur versteckt und kam höchstens mal nachts raus.
Doch jetzt sieht man sie öfters mal unterm Spot oder auf Achse.

Bild
Bild
Bild

Sie ist noch recht hell, da die letzte Häutung erst ein paar Tage her ist.
LG, Olli
Benutzeravatar
OlliH
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 21
Registriert: 11 Mai 2013, 23:23

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon spinnenmensch88 » 28 Jul 2014, 14:58

hallo,schickes spinnchen hast du da:)
könntest du vllt auch ein bild vom terra hochladen?
mfg
spinnenmensch88
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 67
Registriert: 16 Jun 2014, 12:05

Re: Grammostola pulchra - Anfänger

Beitragvon KKo » 28 Jul 2014, 17:38

Ein schönes Beispiel wie man Fotos nicht trauen kann (z.B. bei schwierigen Artbestimmungen). Ich finde jedenfalls das sie auf dem ersten Foto von der Farbe her ganz anders aussieht als auf den anderen.
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19


Zurück zu Bodenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste