Psalmopoeus-Gemüt

Psalmopoeus-Gemüt

Beitragvon spiderman666 » 10 Dez 2015, 21:06

Hey leute,

Man liest ja öfter dass Psalmopoeus spp. sich ab und an mal von der aggressiven Seite zeigen. Vor allem nach den Häutungen.
Jetzt kann ich mitreden: Meine irminia und pulcher sind nun wie ausgewechselt. Bei kleinsten Störungen (Sprühen / Gießen, Luftzug...) gehen die Emotionen hoch und es wird fleißig gedroht.
Früher hatte ich eher größten Respekt vor Poecilotheria, welche sich bei mir aber im Vergleich lammfromm und sehr ängstlich zeigen.

Beobachtet jemand von euch dieselben Charaktereigenschaften bei Psalmopoeus?

Danke schonmal,
LG
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38

Re: Psalmopoeus-Gemüt

Beitragvon SnakePlissken » 16 Dez 2015, 22:44

Ja die sind schon nicht ohne! Auf jeden Fall deutlich reizbarer als z.B. Avicularia spp.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
SnakePlissken
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 05 Apr 2011, 20:44

Re: Psalmopoeus-Gemüt

Beitragvon spiderman666 » 17 Dez 2015, 22:35

Oh ja, auf jeden Fall!
Und auch wenn Psalmopoeus als gute Anfängerspinnen empfohlen werden, würde ich persönlich mittlerweile abraten.
Über P. reduncus ist ja weniger bekannt. Besitzt jemand eine?

LG
Benutzeravatar
spiderman666
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 03 Jul 2012, 19:38


Zurück zu Baumbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron