Schnelles Aushärten von Poecilotheria

Schnelles Aushärten von Poecilotheria

Beitragvon Poeci » 07 Sep 2011, 09:59

Hoi!

Bin immer wieder erstaunt wie schnell z.B. P. metallica aushärtet.
Gerade haben sich wieder zwei adulte Tiere (0.1, 1.0) gehäutet und
bereits nach 2 Tagen haben sie sich wieder auf große Grillen gestürtzt.

Bei adulten Bodenbewohnern dauert das i.d.R. ne Woche bis die
wieder fressen.

Kann das noch jemand bestätigen, dass es bei Poecilotheria deutlich
schneller geht? Oder bilde ich mir das nur ein :roll:

Schönen Gruß!
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Schnelles Aushärten von Poecilotheria

Beitragvon Legion » 07 Sep 2011, 10:09

Moin,

ich kann mir schon vorstellen, dass das Tempo beim Aushärten je nach Art unterschiedlich ist denn immerhin haben die jeweiligen Arten ja auch unterschiedliche Ansprüche in Sachen LF. Das dürfte ja damit zusammenliegen, dass die Haut je nach Art unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnimmt/abgibt und damit strukturell bzw. von der Substanz her unterschiedlich ist (inklusive Unterschiede bei der Behaarung etc). Und ja mir ist auch schon aufgefallen, dass es bei einigen Baumbewohnern ziemlich schnell geht.

Gruß
Benutzeravatar
Legion
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 342
Registriert: 25 Apr 2011, 10:26

Re: Schnelles Aushärten von Poecilotheria

Beitragvon 0xA000 » 07 Sep 2011, 10:23

Hi,

bei mir hatte gerade ein P. metallica Bock seine RH und hat auch nach 2 Tagen schon wieder gefressen.
Ich halte sie allerdings auch ziemlich warm.

MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schnelles Aushärten von Poecilotheria

Beitragvon KKo » 07 Sep 2011, 12:43

die baumbewohner hams halt'n bischen eiliger als die dicken brummer auf der erde :lol:
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19


Zurück zu Baumbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron