Ephebopus cyanognathus

Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 23 Feb 2012, 20:19

Hallo Spinnenfreunde :)
ich würde mir gerne eine Ephebopus cyanognathus anschaffen. Haltungsbedingungen habe ich soweit alles gelesen. Ich finde im Internet nichts über einen Preis, also was eine kosten würde. Könntet ihr mir in etwas sagen, was ich zahlen werde?
Und noch etwas... welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Spinne, könnt ihr mir bitte etwas auch über die Haltung sagen?

Danke schonmal
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon Legion » 23 Feb 2012, 20:31

Nabend!

Schau mal unter links bei den Züchtern, da sollte mindestens einer Nachzuchten anbieten. Die Haltung ist unkompliziert, allerdings muss man sehr viel bzw. hohen Bodengrund anbieten, da sich diese Art in der Natur tiefe Röhren ins Erdreich gräbt. Zimmertemperatur reicht aus. Boden walderde leicht feucht.

Gruß
Benutzeravatar
Legion
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 344
Registriert: 25 Apr 2011, 10:26

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 23 Feb 2012, 20:56

danke für deine Antwort.
Habe alles durchsucht, aber wenn ich eine gefunden habe, nur 2-3. FH oder 3-4... zum Bodengrund der E.Cyanognathus, ist Walderde nicht ziemlich trocken, oder verwechsel ich das gerade ? :P
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon MaryJane » 23 Feb 2012, 21:50

Trocken ist sie wenn du sie nicht regelmäßuig gießen tust ;)
Benutzeravatar
MaryJane
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 166
Registriert: 10 Apr 2011, 21:55

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon smithi1899 » 23 Feb 2012, 21:59

flashED hat geschrieben:Habe alles durchsucht, aber wenn ich eine gefunden habe, nur 2-3. FH oder 3-4


Dann hast du nicht ALLES durchsucht...

Schau mal hier;-)

HIER <- Da sind mehrere Weibchen die Angeboten werden... (bis 3,4 Angebot runterscrollen)
Benutzeravatar
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon TarantulaGirl » 23 Feb 2012, 23:45

flashED hat geschrieben: Walderde nicht ziemlich trocken, oder verwechsel ich das gerade ? :P


ich hab walderde bei meiner smithi und da wo der trinknapf überläuft ist die auch feucht. wieso sollte das denn auch anders sein bei walderde? :think:
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 24 Feb 2012, 15:02

Ich lese fast überall Walderde. Kann mir jemand sagen wo ich diese genau finde im Wald und wie sie aussieht? Am Ende hole ich mir noch die falsche... :D
der Boden sollte ja für diese Spinne ca 25cm sein. Wenn mein Terrarium 30 cm hoch ist, komme ich doch garnicht oben dran, um den Boden feucht zu machen?!
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon KKo » 24 Feb 2012, 15:09

Blumenerde tut's auch ^^
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 24 Feb 2012, 15:20

KKo hat geschrieben:Blumenerde tut's auch ^^

Habe bis jetzt mit Blumenerde eine schlechte Erfahrung gemacht... hatte ättliche kleine Fliegen im Terrarium gehabt...
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon KKo » 24 Feb 2012, 16:19

Ja Trauermücken, aber die sind ungefährlich und tun deiner Spinne nichts ^^
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Nächste

Zurück zu Erd- und Röhrenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron