Ephebopus cyanognathus

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 25 Feb 2012, 20:21

gießen, also wie es das Wort schon sagt, mit ner Gießkanne?! Den ganzen Boden gießen, oder nur ein Eck und in welchen Abständen sprich jeden 3. Tag...^^

mfG
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon Poeci » 25 Feb 2012, 21:22

Hoi!

Ja mit ner Gießkanne einfach alle 1-2 Monate gießen je nachdem wie schnell die Erde wieder getrocknet ist.

Keine große Wissenschaft draus machen.

Gruß!
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 25 Feb 2012, 21:24

1-2 Monate? O.o
und wie sorge ich für Luftfeuchtigkeit? das heißt doch wiederum alle paar tage gießen oder nicht?
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon Poeci » 25 Feb 2012, 22:02

Wieso alle paar Tage gießen?? Solange die Erde feucht ist bleibt die Luftfeuchtigkeit erhalten und es brauch nicht gegossen werden.
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 28 Feb 2012, 18:46

Was für eine Lampe kann ich denn für das Terrarium verwenden?

mfG
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Ephebopus cyanognathus

Beitragvon flashED » 28 Feb 2012, 18:47

sorry, meinte für den Haplotank.
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Vorherige

Zurück zu Erd- und Röhrenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron