Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 15:29

In den nächsten 14 Tagen bekomme ich meine E.cyanognathus. Haplotank 20x30x40 ist auch auf dem Weg. Bodengrund in Höhe von 30cm werde ich rein tun, langt hoffentlich. Habe nun ein paar Fragen, hoffe ihr werdet sie mir beantworten 8-)
1. Würde gerne weiße Asseln rein tun-> Einfach auf die Oberfläche ein paar schütten, oder auch mitten in den Bodengrund rein?
2. Soll ich sie direkt auf feuchte Erde setzen, sprich ich sprühe ein Teil der Oberfläche ein und dann setze ich sie rein?
3. Gräbt sie sofort ein Loch wenn ich sie rein setze, oder muss ich irgendwie "Vorarbeit" leisten ? :think:
4. Langt für feuchten Boden 2x in der Woche sprühen?
5. Wenn sie dann ein Loch gebuddelt hat, muss man ihr das Futtertier in das Loch geben?

danke euch schonmal im Vorraus ;)
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon KKo » 02 Mär 2012, 16:45

1. Einfach oben rauf schütten, die kriechen von alleine bis nach unten.

2. Häh? ^^

3. Sie gräbt meist nicht sofort sondern erkundet erst die Umgebung (meist in der Nacht) und fängt dann irgendwann an eine Röhre bzw. den Turm darüber anzulegen. Du kannst ein Loch vorstechen, dass wird dann auch oft angenommen und ausgebaut.

4. Nicht sprühen sondern alle paar Monate mal gießen, das Wasser soll ja auch in die Tiefe sickern.

5. Nein MUSS man nicht, kann man aber ruhig machen wenn man kontrolliert füttern will.
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 16:53

Die zweite Frage haste eigentlich schon beantwortet. Meinte halt damit, wenn ich in das leere Terri den Boden frisch aus der Tüte tue ob ich dann direkt den Boden bewässern soll und dann die Spinne rein, oder einfach die Spinne rein und dann den Boden befeuchten. Du sagtest das ja schon mit dem gießen. Soll ich anfangs sofort gießen?
ach und was für ne Lampe soll ich verwenden? kann mir villeicht jemand ein Link schicken?

mfG
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon KKo » 02 Mär 2012, 17:03

Ja ich würde schon vorher gießen, da die tropischen Weißen Asseln feuchten Boden benötigen!

Eine Lampe ist nicht nötig, Zimmertemperatur reicht!
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 18:00

hatte mir 2 Dosen Aseln bestellt, die kamen heute an. Die Spinne kommt erst in ca. 2 Wochen... überleben die solange?
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon KKo » 02 Mär 2012, 18:49

Ja solange die Erde in den Dosen feucht ist überleben die. Btw ich würd auch ne Dose Springschwänze in den Tank kippen :D Die Springschwänze-Asseln-Kombo ist unschlagbar in Sachen Selbstreinigung :thumbsup:
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 19:23

:D
kann ich nach paar Tagen einfach den Boden befeuchten?
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 19:59

oder besser ausgedrückt schadet es, wenn ich ab und zu den Boden befeuchte... :D
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon 0xA000 » 02 Mär 2012, 20:34

Wieso sollte das schaden?? :pore:
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Terrarieneinrichtung E.cyanognathus

Beitragvon flashED » 02 Mär 2012, 21:23

Joa keine Ahnung, man weiß ja nie :lol:
flashED
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 165
Registriert: 22 Feb 2012, 19:39


Zurück zu Erd- und Röhrenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron