Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Beitragvon Fee » 25 Apr 2011, 11:24

Guten Morgen!

Bin grad dabei mir ein paar neue Spinnchen zu besorgen und eine
Ephebopus cyanognathus wird wohl auf alle Fälle dabei sein! :D

Wie richtet ihr eure Aufzuchtdosen für die kleinen Buddler ein??
Ich dachte da an eine möglichst hohe Plastikdose weil ne
Heimchendose wohl nicht optimal sein wird :roll: Oder graben
die als Spiderlinge noch nicht so stark?

Oder haltet ihr die auch einfach in einer HD?

danke und lg,
Fee
Benutzeravatar
Fee
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 285
Registriert: 19 Okt 2010, 21:26

Re: Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Beitragvon smithi1899 » 25 Apr 2011, 11:42

Moin,

Ich halte diese Art selber nicht und habe auch keine Erfahrung damit.
Ich liebäugle aber schon länger damit und hab bekannte die diese halten.
Ich würde eine Höhere Dose nehmen, etwa 10 cm hoch und die dann mit ca. 8 cm
hohem Bodengrund befüllen. als Bodengrund finde ich persöhnlich torf am besten,
da er grabfähig und fest ist. Also würde ich es so machen wie andere Röhrenbewohner,
z.B. Heterothele, Haplopelma.
Ich habe schon öfter gelesen und gesehen das sie sehr stark graben.

Aber sollte mein Post jetzt nicht stimmen, dann korogiert es Bitte;)

LG,
Folkert
Benutzeravatar
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Beitragvon Poeci » 25 Apr 2011, 12:51

Tachen,

jo die graben schon als Spiderlinge wie die Irren, 15-20cm Wald/Blumenerde sollten ideal sein.
Immer feucht halten aber so das keine Staunässe entsteht. Nach ein paar Wochen haben die
Slings dann ihre Röhre bis tief in die Erde angelegt. Leg oben noch ein paar kleine Äste hin
damit sie ihren Turm über der Wohnröhre errichten können ;)

Gruß Poeci
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Beitragvon spinnendaddy » 28 Okt 2011, 00:51

hallo,

also meine erfahrung mit e.cyanognathus slings das sie ,vorallem am anfang, eher eine aboreale lebensweisse an den tag legen.das heisst sie orientieren sich erstmal nach oben um erst später den weg in die erde zu suchen.
meine beiden slings haben sich unter dem deckel der 10cm hohen dose ein wohngespinst angelegt in dem sie die ganze zeit verweilen.wann genau,also ab welcher fh.,sie nun den weg nach unten suchen kann ich leider auch nicht sagen.


gruß rob.
Immer wenn ich in den Krieg zieh,denken meine Nachbarn ich geh angeln!
spinnendaddy
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 15
Registriert: 28 Okt 2011, 00:39
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ephebopus cyanognathus spiderling Aufzucht

Beitragvon Fee » 28 Okt 2011, 10:01

Huhu rob,

genau so ist es auch gekommen :) Meine slings haben erst mal eine Röhre ÜBER der Erde gebaut OHNE in die Tiefe zu graben.
Werde mal drauf achten ab wann sie nach unten buddeln :mrgreen:

lg Fee
Benutzeravatar
Fee
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 285
Registriert: 19 Okt 2010, 21:26


Zurück zu Erd- und Röhrenbewohner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron