Liegt DS am Futter?

(Eure Erfahrungen mit dem DS)

Liegt DS am Futter?

Beitragvon KKo » 17 Mai 2011, 16:24

guten abend, zur zeit schwirrt mir folgender gedanke durch die birne.
schaben sind ja dafür bekannt, dass sie fast alles überleben und leider
auch viele krankheiten übertragen. ich frage mich ob sie daher nicht
eher ungeeignet als futter sind, eben weil sie so viele krankheiten
übertragen können die eine vogelspinne eventuell nicht so wegsteckt,
wie die schabe selbst.

vielleicht übertragen diese schaben auch den virus oder die bakterien,
die für das dyskinetische syndrom verantwortlich sind (ja ich weiß die
genaue ursache von ds ist noch unbekannt).

das sind alles nur vermutungen, vermutlich gibt es jemanden der
auch schon ds fälle hatte und noch nie schaben verfüttert hat (?)
aber dennoch bin ich zur zeit auf dem "trip" lieber keine schaben
zu verfüttern :think:

na ja dachte ich lass euch mal an der gedanklichen spinnerei teilhaben... :grin:
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Liegt DS am Futter?

Beitragvon *MJ* » 17 Mai 2011, 16:37

Ich sag mal so: Interessante Theorie ABER wie du selbst sagst gibt es bestimmt auch Leute die keine Schaben verfüttern und trotzdem nen Fall von DS hatten ;) Wo ich dir zustimmen könnte ist das Schaben in der Tat dafür bekannt sind alle möglichen Krankheiten zu übertragen ohne selbst umzukippen und ja VIELLEICHT macht sie das zu den perfekten Trägern des DS Virus, falls er denn wirklich existiert.
Benutzeravatar
*MJ*
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Okt 2010, 09:19

Re: Liegt DS am Futter?

Beitragvon KKo » 17 Mai 2011, 18:22

Tja also dieser Gedanke mit den Schaben geht mir nicht mehr aus dem Kopf :daffy:
Verfütter jetzt nur noch dicke Grillen die m.M.n. deutlich anfälliger sind und
zumindest relativ schnell umkippen wenn irgendwas ist so dass man sieht das
man das Tier nicht verfüttern sollte :roll:
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19


Zurück zu Dyskinetisches Syndrom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast