Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

(Eure Erfahrungen mit dem DS)

Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

Beitragvon Lea » 28 Dez 2012, 14:07

Hi,
ich wollte nur mal wissen ob einer von euch mir evtl. sagen welche VS besonders anfällig für DS sind? Es ist nicht so das meine VS davon betroffen ist oder so, aber ich hab zufällig davon gehört und möchte nicht bekannschaft mit so etwas machen, ich möchte mein Tier nie so leiden sehen, und vllt. kann man dem ja vorbeugen...traurige Sache! :cry:

[Threadtitel geändert von: admin]
Benutzeravatar
Lea
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 43
Registriert: 27 Dez 2012, 16:39

Re: DS...

Beitragvon Poeci » 28 Dez 2012, 14:55

Ich würde sagen Bodenbewohner sind öfters betroffen als Baumbewohner.

Die Ursache für das Dyskinetische Syndrom ist aber unbekannt, daher kann man auch schlecht vorbeugen.

Alles ist möglich:
- Gendefekt
- Vergiftung (z.B. durch Pestizide) bei der Nahrungsaufnahme
- Pilzinfektion, Viren, Bakterien

Das einzige was ich mache ist darauf achten, dass meine Futterinsekten keine gespritzten
Sachen fressen bzw. ich mach die Schale immer ab.
Mein Bestand
Benutzeravatar
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 294
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

Beitragvon 0xA000 » 28 Dez 2012, 15:10

Hi,

ich hatte mal eine Gruppe von G. pulchra Spiderlingen, die alle aus der
Nachzucht eines ziemlich bekannten Züchters stammten.
Von 6 Tieren starben 3 nach etwa 6-12 Monaten, nachdem sie Symptome von DS zeigten.

Da kein anderes Tier in meinem Bestand betroffen war, alle das gleiche
Futter bekamen und nur die Tiere aus dieser Nachzucht betroffen waren,
muss es sich zumindest in diesem Fall um einen Gendefekt gehandelt haben.

MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

Beitragvon Lea » 28 Dez 2012, 16:47

HI!

Vielen Dank für die Antworten, haben mir sehr geholfen, klasse Forum!!! :thumbsup:
Benutzeravatar
Lea
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 43
Registriert: 27 Dez 2012, 16:39

Re: Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

Beitragvon Arachnophilia1988 » 30 Dez 2012, 16:32

Morgen,

dauerhaft zu kalte Haltung kann das auch bei einigen Arten auslösen.
Bei Poecilotheria spp. z.B. rate ich von einer längeren Haltung unter 23 C° ab.

Gruß
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Anfälligkeit für das Dyskinetische Syndrom (DS)

Beitragvon Lea » 04 Jan 2013, 15:06

Hi,

danke aber 1.) habe ich ja eine G. rosea und 2.) habe ich sowieso eine Lampe über dem Terra!

trotzdem vielen Dank!!!

Mfg
Lea :thumbsup:
Benutzeravatar
Lea
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 43
Registriert: 27 Dez 2012, 16:39


Zurück zu Dyskinetisches Syndrom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron