Regenwürmer verfüttern?

Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon TarantulaGirl » 23 Aug 2011, 23:45

hey leutz kann man eigentlich auch regenwürmer an eine vogelspinne verfüttern? mein onkel hat nen garten und meinte zu mir er könnte mir regenwürmer geben damit ich kein geld für heimchen ausgeben muss :) aber die sind ja glitschig und so und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht ob das für ne vogelspinne gut ist?? in mexiko wo meine smithi herkommt gibt es ja bestimmt gar keine regenwürmer :roll: hoffe ihr könnt mir helfen!! will ihr nix falsches geben!
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon Arachnophilia1988 » 23 Aug 2011, 23:52

Guten Abend,

Vogelspinnen fressen auch Regenwürmer aber als Primärfutter würde ich sie nicht etablieren.
Mal nen Regenwurm ist ok aber nur Regenwürmer sicherlich nicht, da sie einfach zu wenig
bis gar kein Chitin bzw. keine Substanzen für die Produktion von Hartteilen enhalten.

Schönen Gruß
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon TarantulaGirl » 24 Aug 2011, 09:58

oki werde meiner süßen dann mal einen hinwerfen :mrgreen:
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon Arachnophilia1988 » 24 Aug 2011, 10:07

Ich finde jedoch das es bei Regenwürmern immer etwas "unhygienischer" abläuft,
da an den Würmern oft Erde klebt die von der Vogelspinne nicht so leicht
abgestreift werden kann, wie z.B. bei Grillen.
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon KKo » 24 Aug 2011, 12:27

hi ich finds auch eher ne schleimige angelegenheit ;)

man sollte auch bedenken, das regenwürmer sehr viele parasiten wie z.B. Nematoden enthalten können:
In Regenwürmern leben zahlreiche parasitierende Organismen. Neben verschiedenen, zum Teil symbiotisch lebenden Bakterien, Ciliaten und Flagellaten finden sich besonders häufig Gregarinen (Sporozoen) und Fadenwürmer (Nematoden). Befallen werden vor allem die Leibeshöhle sowie die Samenblase. Die meisten Parasiten sind harmloser Natur, einige aber übertragen als Zwischenwirte schwere Krankheiten (zum Beispiel die Lungenwurmkrankheit bei Schweinen und Hühnern durch Metastrongylus-Arten). Hin und wieder werden auch Larven von Bandwürmern (Eucestoda) in Regenwürmern nachgewiesen. Gelegentlich parasitieren auch Larven der Goldfliege (Lucilia sericata) in Regenwürmern. Sie halten sich bevorzugt im vorderen Bereich des Regenwurms (drittes und viertes Segment) auf und führen nach einiger Zeit zum Tod ihres Wirts. Quelle
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon TarantulaGirl » 24 Aug 2011, 21:30

iiih dann lieber doch nich :o
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Regenwürmer verfüttern?

Beitragvon 0xA000 » 24 Aug 2011, 21:42

Hi,

ich hatte mal große Tauwürmer und Regenwürmer für meine Terrarien besorgt,
um die Erde etwas aufzulockern. Ein paar Tage später entdeckte ich, wie meine
eine T. blondi Dame in ihrer Höhle auf einem Tauwurm rumkaute... entweder
der kam dort von alleine aus dem Boden oder sie hat ihn ausgegraben.
Ich denke mal die Verdauungssäfte töten das meiste ab, was evtl. an Parasiten
in den Würmern lebt, aber ich werde trotzdem nicht noch mal solche
Würmer ins Terrarium packen... wozu das Risiko eingehen.

MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40


Zurück zu Futterinsekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron