Schaben von S bis XXL

Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 18 Feb 2012, 21:50

Nabend!

Was für Schabenarten verfüttert ihr so? Bin ja zur Zeit total fasziniert von den übelst großen
Madagaskar Fauchschaben (Gromphadorrhina portentosa), die bei Störung wirklich sofort
zischen und fauchen und sich in der Nacht auch mal kleine Kämpfe untereinander liefern ^^

XXL (ca. 7 cm groß): Gromphadorrhina portentosa (Madagaskar Fauchschabe)

Bild

Bild

Bild

Bild



L (ca. 4 cm groß): Blaptica dubia (Argentinische Waldschabe)

Bild



S (ca. 2 cm groß, Männchen mit Flügeln ca. 3 cm): Shelfordella tartara (Schokoschabe)

Bild


MfG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon Lord » 18 Feb 2012, 21:55

Hallo!

Ich verfütter auch B. dubias, die haben einfach sowohl für juvenile als auch adulte Tiere die richtige Größe.

Wo bekommt man denn die Fauschschaben her? :eh:

Gruß!
Benutzeravatar
Lord
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 167
Registriert: 15 Mai 2011, 15:26

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon Fee » 18 Feb 2012, 22:06

Huhu!

Bei den Fauschaben muss man aufpassen... die haben sehr spitze und harte Dornen/Stacheln an den Beinen... da hab ich schon mal am Finger geblutet als ich eine hochheben wollte!! Das kann bestimmt auch ganz leicht die Haut am Abdomen aufreißen.

lg Fee
Benutzeravatar
Fee
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 285
Registriert: 19 Okt 2010, 21:26

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon LordsOfTheBoards » 18 Feb 2012, 22:12

0xA000 hat geschrieben:Bild


Krass muss man da nicht Angst haben das sich die Vogelspinnen die Zähne abbrechen, wenn die in den Panzer reinbeißen?? :wtf:
Benutzeravatar
LordsOfTheBoards
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 156
Registriert: 06 Apr 2011, 21:56

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 18 Feb 2012, 22:16

LordsOfTheBoards hat geschrieben:Krass muss man da nicht Angst haben das sich die Vogelspinnen die Zähne abbrechen, wenn die in den Panzer reinbeißen?? :wtf:


Kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen. Bisher ist nichts passiert aber ausschließen würde ich es nicht.
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon LordsOfTheBoards » 18 Feb 2012, 22:26

Glaub TarantulaGuy von YouTube hat in einem seiner Videos auch mal davor gewarnt, dass die Zähne abbrechen können, wenn sie die Schabe doof packen... na ja das Risiko ist natürlich auch in der freien Wildbahn da...
Benutzeravatar
LordsOfTheBoards
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 156
Registriert: 06 Apr 2011, 21:56

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 18 Feb 2012, 22:39

Achso übrigens die Fauchschaben laufen auch glatte Wände hoch, also immer gut verschlossen halten ^^
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon TarantulaGirl » 18 Feb 2012, 22:43

hii! die sind ja wirklich ganz schön groß!

woran erkennt man männchen und weibchen??
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 18 Feb 2012, 23:21

Die Männchen haben ausgeprägte Hörner/Höcker auf der Kopfplatte bzw. Schulterplatte.
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon TarantulaGirl » 18 Feb 2012, 23:52

richtige "böcke" also :gig:
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Nächste

Zurück zu Futterinsekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron