Fauchschaben Symbiose mit Milben

Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon 0xA000 » 24 Aug 2013, 13:07

Hi,

kennt sich jemand mit den Madagaskar Fauchschaben aus und kann mir
was zu deren Symbiose mit Milben (oder Zecken?) sagen?

Unter dem Mikroskop sieht es nämlich doch so aus, als ob die Milben
auch das "Blut" der Gromphadorrhina portentosa saugen und nicht
nur die Schabe sauber putzen.

Körperform und Farbe der Milben sieht auch ziemlich zeckenartig aus,
wobei ich natürlich kein Milben/Zecken Experte bin:

Gromphadorrhina portentosa symbiosis with mites
Bild

Madagaskar Fauchschabe Symbiose mit Milben (oder Zecken)
Bild

Madagaskar Fauchschabe Symbiose mit Milben (oder Zecken)
Bild

Gromphadorrhina portentosa Symbiose mit Milben (oder Zecken)
Bild

Fauchschabe Symbiose mit Milben (oder Zecken)
Bild


MfG
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon *MJ* » 24 Aug 2013, 13:20

hi, ich weiß nur, dass fast jeder der fauchschaben hat auch diese milben an ihnen hat. ausnahmen bestätigen die regel. und die dinger sind sehr mobiel und agil! die können für milben/zecken relativ schnell laufen und haften trotzdem sehr gut an den schaben. leider ist mir kein wissenschaftlicher artikel dazu bekannt.

lg
Benutzeravatar
*MJ*
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Okt 2010, 09:19

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon Legion » 24 Aug 2013, 13:21

Moin,

was mich auch mal interessieren würde ist ob die auch auf Menschen gehen :problem:

Gruß
Benutzeravatar
Legion
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 342
Registriert: 25 Apr 2011, 10:26

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon tarantula-guy » 24 Aug 2013, 13:24

hallo zusammen! ich hab mal danach gegoogelt:

The mite is a common parasite of this cockroach. These mites form small clumps of four to six individuals at the base of the leg of their cockroach host. While it was originally thought that this mite was sanguinivorous (blood-sucking), recent studies showed that the mite simply "shares" in a cockroach's food items.

Quelle: lvzoo.org/animal-profiles/cockroach_madagascar_hissing.cfm


d.h. man dachte zuerst es wären parasiten die blut saugen hat dann aber in studien herausgefunden, dass sich die milben nur von dem futter der schabe ernähren
Benutzeravatar
tarantula-guy
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 23
Registriert: 04 Mai 2011, 18:00

Fauchschaben Symbiose mit Milben (Androlaelaps schaeferi)

Beitragvon 8legs » 24 Aug 2013, 13:32

Morgen!

Bei den Milben auf den Fauchschaben handelt es sich um die Art Androlaelaps schaeferi (ehemals Gromphadorholaelaps schaeferi):
http://en.wikipedia.org/wiki/Androlaelaps_schaeferi

While it was formerly believed that it sucks body fluid from its host, coloring experiments have shown that this is false. Instead, it takes part in its host's meal.


Schöne Grüße
Benutzeravatar
8legs
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 95
Registriert: 11 Apr 2011, 23:57

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon 0xA000 » 24 Aug 2013, 13:33

Alles klar, danke für die Infos :thumbsup:
Benutzeravatar
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon Arachnophilia1988 » 24 Aug 2013, 13:55

Guten Morgen,

hier sind ein paar Artikel zu den Milben (leider kostenpflichtig):

Regulation of the external mycoflora of the giant Madagascar hissing-cockroach,gromphadorhina portentosa, by its mite associate,gromphadorholaelaps schaeferi, and its implications on human health

Abstract

The giant Madagascar hissing-cockroach,Gromphadorhina portentosa, and its mite associate,Gromphadorholaelaps schaeferi, constitute an intimate commensalistic symbiosis. While the mite’s very survival is dependent by feeding on cockroach saliva and associated organic debris, the degree that the cockroach benefits from this association is unclear. We investigated the mite’s potential role at regulating surface fungi on the exoskeletons of this insect. Numbers of fungal isolates that resulted were compared between captive-bred cockroaches with and without mites. The mycoflora of both groups consisted of common molds (Alternaria sp.,Aspergillus sp.,Cladosporium sp.,Geotrichum sp.,Mucor sp.,Penicillium sp.,Rhizopus sp.,Trichoderma sp.). The presence of mites reduced the number of isolates by 1/2 in mature females, 1/3 in males, and 1/4 in sixth (final) instar nymphs. Fungus levels continued to drop when mite-free cockroaches were artificially supplemented with mites. A direct correlation was detected between mites and the reduction in the quantity of surface molds up to 20 mites per cockroach. The addition of more mites above 20 per cockroach, even 4x more, had a minimal, but still reducing, effect. Mites regulated all types of fungi, not just a select few taxa. We propose that mites reduce the mycoflora not because they consume fungi, but because mites and molds compete for the same resources in an ecological niche, saliva and organic debris that accumulate in between cockroach’s legs. Cockroaches reared in captivity do not apparently benefit by the removal of surface molds by mites, lending support for a commensalistic symbiosis. This cockroach species has been linked to severe allergic reactions in children, in part, because it harbors antagonistic molds. GivenG. schaeferi’s regulatory role at suppressing fungi, these mites could conceivably impose a small indirect, albeit beneficial role to humans by reducing the amount of fungal inoculum (conidia) that might otherwise be inhaled.

http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF03182292


The larva of Gromphadorholaelaps schaeferi Till (Acari: Laelapidae), an associate of the Madagascar hissing-cockroach, Gromphadorhina portentosa (Schaum)
http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/01647959808683596


Gruß
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Benutzeravatar
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Fauchschaben Symbiose mit Milben

Beitragvon TarantulaGirl » 24 Aug 2013, 16:37

hii! gehen die dinger auch auf die vogelspinne über wenn man die verfüttert??
Benutzeravatar
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle


Zurück zu Futterinsekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast