Nachzucht / Zucht - Brachypelma albopilosum (2 Kokons)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Regeln:

Hier können Threads für vollständige Zuchtberichte erstellt werden. Vollständige Zuchtberichte enthalten mindestens alles von der Verpaarung bis hin zum Schlupf.

Benennung der Threads
  • Threads bitte nach folgendem Format benennen: Nachzucht / Zucht - Gattung Art
  • Beispiel: Nachzucht / Zucht - Brachypelma smithi
  • Es ist kein Problem, wenn durch diese Vorgabe zwangsweise mehrere Threads den gleichen Titel haben, denn unter dem Titel steht ja auch automatisch immer der Autor und ein Datum

Nachzucht / Zucht - Brachypelma albopilosum (2 Kokons)

Beitragvon 0xA000 » 30 Jun 2011, 23:51

Brachypelma albopilosum Verpaarung und Kokon


Eckdaten (Format: Jahr-Monat-Tag)

  • 2010-11-19 1. Verpaarung (Weibchen war sehr gut angefüttert und reagierte nur sehr zurückhaltend auf die Signale des Männchens, evtl. weil sie noch relativ jung/klein war)
  • 2011-03-11 2. Verpaarung (Weibchen reagiert wie gehabt nur sehr zurückhaltend auf die Signale des Männchens und ist wieder extrem zickig)
  • 2011-05-19 Kokonbau direkt nach Versiegelung der Höhle
  • 2011-06-29 Kokonentnahme (fast 6 Wochen nach Kokonbau). Etwa 776 Larven im Kokon. Keine sichtbaren Ausfälle
  • Temperatur: Während der gesamten Zeit (Verpaarung bis zur Entnahme) lag die Temperatur tagsüber bei etwa 26°C und in der Nacht bei ca. 24°C. Der Kokon wurde vom Weibchen tagsüber an die Glasscheibe angrenzend an das benachbarte beheizte Terrarium getragen. An der Scheibe war es vermutlich ca. 1° wärmer also etwa 27°C.
  • Luftfeuchtigkeit: Nicht kontrolliert oder in irgendeiner Form gesteuert. Der Boden war immer feucht, wurde aber die letzten 3 Wochen vor der Entnahme nicht mehr gegossen. Gelegentlich wurde der Kokon vom Weibchen in tiefere Regionen der Höhle getragen oder aber auch auf eine erhöhte trockene Korkrinde außerhalb der Höhle gebracht.


Verpaarung

Bild

Bild



Natürliche Zeitigung

Bild

Bild

Bild



Kokonentnahme

Der fest umklammerte Kokon...
Bild

...wurde gegen eine adulte Steppengrille eingetauscht...
Bild

...und konnte dann problemlos und ohne Meuterei entnommen werden:
Bild

Im Kokon zahlreiche Larven:
Bild

Bild

Bild

Bild

Wie man sieht war das B. albopilosum Weibchen sehr fleißig, hunderte von Larven:
Bild


Fotos von der 1. FH folgen...
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon Fee » 01 Jul 2011, 00:21

Bei dem 5. Foto musste ich irgendwie an Frauenfußball denken :grin: :tu: :grin:
Fee
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 285
Registriert: 19 Okt 2010, 21:26

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon Poeci » 01 Jul 2011, 00:25

Fee hat geschrieben:Bei dem 5. Foto musste ich irgendwie an Frauenfußball denken :grin: :tu: :grin:


Prust ich kanns schon nich mehr hören!!! Dieser pseudo hype :roll:

Aber hast recht sieht schon äußerst lässig aus wie sie den Ball ääh Kokon unterm Arm ääh Bein hält :daffy:

Gruß!
Mein Bestand
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 295
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon smithi1899 » 01 Jul 2011, 09:48

Moin,

Super, Herzlichen Glückwunsch.

Und auch hier vielen Dank für den sehr tollen Bericht.

Ich glaub dann kann es ja auch bald was mit meinem ersten Zuchtversuch werden.

LG
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon 0xA000 » 01 Jul 2011, 22:12

Danke! Welche Art wirst du verpaaren?

LG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon Arachnophilia1988 » 01 Jul 2011, 23:23

Poeci hat geschrieben:
Fee hat geschrieben:Bei dem 5. Foto musste ich irgendwie an Frauenfußball denken :grin: :tu: :grin:


Prust ich kanns schon nich mehr hören!!! Dieser pseudo hype :roll:


Ach Frauenfußball ist doch total angesagt, jedenfalls wünschen sich das die Sponsoren :daffy: :roll:
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon smithi1899 » 02 Jul 2011, 11:04

0xA000 hat geschrieben:Danke! Welche Art wirst du verpaaren?


H. villosella und P. ornata, wenn die Damen sich mal Häuten würden.
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon Arachnophilia1988 » 02 Jul 2011, 13:45

Hey ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg!
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon 0xA000 » 02 Jul 2011, 17:20

Makro-Aufnahme: Brachypelma albopilosum Larve:
Bild
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Brachypelma albopilosum

Beitragvon smithi1899 » 02 Jul 2011, 18:01

Moin,

Sehr tolles Bild. Super :tu: :tu:

@ Arachnophilia: Danke:)
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Nächste

Zurück zu Zuchtberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron