Howto: Zeitigen eines Kokons

(Klimasimulation, Zeitigung, Vereinzelung, etc.)

Howto: Zeitigen eines Kokons

Beitragvon 0xA000 » 28 Jun 2011, 00:42

Howto: Einen Kokon zeitigen (primitiv-Inkubator)

Hier mal eine von vielen Möglichkeiten, wie ein Kokon gezeitigt werden kann.

Materialien

  • Eine große und eine kleine Plastikbox
  • Pflanzenvlies (Vlies der durchlässig für Luft und Feuchtigkeit ist) oder ein Nylonstrumpf
  • Etwas Wasser
  • Optional: Etwas Küchenpapier
  • Optional: Thermometer/Hygrometer

Bild



Die kleine Box wird zur Hälfte mit frischem Wasser gefüllt, welches später langsam über viele Tage hinweg verdunstet und so für die benötigte Luftfeuchtigkeit darüber sorgt.
Die Verdunstung kann durch Hinzufügen von flachen großflächigen Steinen, die leicht aus dem Wasser ragen, erhöht werden.

Bild



In den Deckel der kleinen Box schneidet man bis zum Rand ein großes Loch.
Nun kann man eine Lage Vlies zwischen Deckel und Plastikbox einspannen.

Bild

Bild

Bild



Auf die straff gespannte "Hängematte" aus Vlies kann nun der Kokon gelegt werden.
Man kann auch die Eier, Prälarven oder Larven direkt ohne Kokon auf dem Vlies verteilen.

Bild



Dann schließt man den Deckel der großen Plastik-Box. In dem großen Deckel sind oben zwei Belüftungslöcher.
Die große Box ist übrigens nicht unbedingt nötig, sie schafft im Prinzip nur ein zweites "Mikroklima-Level".

Bild



Optional kann man noch ein Thermometer und Hygrometer installieren.
Ist aber in der Regel völlig unnötig, da eine Haltung bei Zimmertemperatur (25°-27°C) ausreicht.

Bild



Nachdem sich die Larven in die erste FH gehäutet haben, können sie weiterhin in der großen Box bleiben.
Auch die kleine Box kann drin bleiben und weiterhin für Luftfeuchtigkeit sorgen.
In der 1. FH haben die Spiderlinge auf dem Küchenpapier genug Platz, um sich etwas zu verteilen und um dort
mit kleinen Heimchen gefüttert zu werden. Die Heimchen können dann einfach dazu geschüttet werden.




Die Luftfeuchtigkeit kann man noch weiter erhöhen bzw. halten, indem zusätzlich noch eine Lage Vlies
oder sparsam gelochte Frischhaltefolie über die kleine Box gezogen wird. Oder man spannt den Vlies mit
einem Gummi ein, statt mit einem Deckelrand und setzt dafür am Ende einen sparsam gelochten Deckel drauf.

Bild

Dazu kann man in die kleine Box noch Steine legen, die halb aus dem Wasser ragen.
Die Steine saugen das Wasser hoch und lassen es so schneller verdunsten.

Bild

Weiterhin kann man für die große Box einen Deckel benutzen, der nur wenige kleine Löcher enthält.

Bild
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Howto: Zeitigen eines Kokons

Beitragvon *MJ* » 28 Jun 2011, 01:22

macht robc auch so aber mit dem nylonstrumpf von seiner frau statt mit flies :mrgreen:

Benutzeravatar
*MJ*
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 105
Registriert: 12 Okt 2010, 09:19

Re: Howto: Zeitigen eines Kokons

Beitragvon KKo » 28 Jun 2011, 14:00

*MJ* hat geschrieben:macht robc auch so aber mit dem nylonstrumpf von seiner frau statt mit flies :mrgreen:


solange der stoff nicht mit chemie verpestet ist kann man denkc ich nehmen was man will :D
Benutzeravatar
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19


Zurück zu Nach der Verpaarung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron