Schaben von S bis XXL

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 06 Mär 2012, 23:11

Hi,

gerade hat sich eine der Fauchschaben gehäutet und dabei kam eine Zecke zum Vorschein! :problem:
Offenbar lebt die Zecke als Parasit zwischen dem Schabenpanzer.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Und die Paarung zweier Blaptica dubia Schaben:

Bild

MfG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon Kalisto » 06 Mär 2012, 23:26

Coole Bilder :thumbsup:
Kalisto
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 133
Registriert: 08 Mai 2011, 22:00

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 06 Mär 2012, 23:40

Danke war Glück sonst finde ich immer nur die Pelle :lol:
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon Arachnophilia1988 » 07 Mär 2012, 11:00

Guten Morgen!

Ja das sieht ganz nach einer Zecke aus! Ist ja interessant, dass die sich offenbar auch von den Sekreten anderer Insekten ernähren. Dachte bisher immer die trinken nur Blut von Säugetieren :geek:

Schönen Gruß!
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon KKo » 07 Mär 2012, 12:25

0xA000 hat geschrieben:Und die Paarung zweier Blaptica dubia:

Bild


Das ist doch mal eine "Stellung"! In die Augen schauen unerwünscht :daffy:
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon smithi1899 » 07 Mär 2012, 15:58

Hey,

Super Bilder, echt schön:-)
Da werd ich gleich ganz traurig das ich aktuell keine Schaben mehr im Bestand habe...:-(
Aber: Am Samstag ist ja Hamm, mal sehen ob ich dann ein paar Tiere mitnehme (und die werden dann nicht wieder alle verfüttert... :oops: )
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon KKo » 07 Mär 2012, 17:25

Glaub so eine Fauchschabe braucht auch etwa 1 Jahr bis sie adult ist, oder?
Da ist es ja echt schwer die nicht schon vorher zu verfüttern... oder man muss sich halt echt nen riesen Bestand anschaffen, wo die Zucht nicht gleich wieder zusammenbricht wenn man ein paar verfüttert.
KKo
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 377
Registriert: 24 Okt 2010, 18:19

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 07 Mär 2012, 22:08

Ja die brauchen ewig, hab deshalb auch ne Heizmatte drunter, so dass der Stoffwechsel und damit auch das Wachstum beschleunigt wird.
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon MrGreen » 08 Mär 2012, 11:35

Hi Leute,

ich hab auch noch nie was von Zecken auf Schaben gehört!! :shock:
Man lernt eben nie aus :geek:

Gruß MrGreen
MrGreen
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 171
Registriert: 04 Apr 2011, 21:36

Re: Schaben von S bis XXL

Beitragvon 0xA000 » 09 Mär 2012, 19:14

Irgendwie werfen trächtige Blaptica dubia Weibchen immer ihre Oothek aus, sobald sie gefressen werden. Vermutlich eine Art Überlebensmechanismus für den Nachwuchs, mit dem die wertvolle Fracht schon vor der Fertigstellung auf gut Glück wie im Schleudersitz rauskatapultiert wird :geek:
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

VorherigeNächste

Zurück zu Futterinsekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MeinArchiver und 0 Gäste