Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon LordsOfTheBoards » 30 Nov 2012, 21:50

Hi Leute,

ich hab mir vor kurzem ein paar adulte Fauchschaben zugelegt und wie ich halt so bin wollte ich sie mit der Hand greifen und verfüttern.
Also greif ich mir son Brummer und... AUTSCH! Ein heftiger Stich in meinem Finger und Blut läuft runter.

Vor Schreck hab ich das Vieh auf den Boden fallen lassen und es rannte sofort los (ahbs aber zum Glück wieder eingefangen).

Erst bei genauer Betrachtung hab ich dann die Dornen bzw. Stacheln an den Beinen der Fauchschaben entdeckt. ECHT ÜBEL!!

Also vielleicht liest das ja jemand und ist nun gewarnt :D

LG LOTB
LordsOfTheBoards
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 156
Registriert: 06 Apr 2011, 21:56

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon Sp1dergIrl » 30 Nov 2012, 22:12

hallo wieso benutzt du keine pinzette? ;) die Gromphadorrhina portentosa sind wirklich sehr stachlig und leben nicht selten in einer Symbiose mit Milben die zumindest ich nicht gern an den fingern hab :roll:
Sp1dergIrl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 85
Registriert: 22 Apr 2011, 18:01

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon 0xA000 » 01 Dez 2012, 17:53

Ja die Dornen sind echt heftig! Bei Jungtieren gehts noch aber sobald die größer sind nur mit Pinzette.
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon Arachnophilia1988 » 01 Dez 2012, 18:07

Guten Abend,

man sollte auch nicht die Kraft der Tiere unterschätzen. Die können sich sehr festkrallen und dabei die Stacheln tief in die Haut drücken. Wenn man natürlich dicke Hornhaut hat ist es vielleicht nicht so schlimm aber ansonsten kann ich auch nur davon abraten die zu greifen. Auf die Hand laufen lassen ist schon ok aber sobald die klammern wirds "gefährlich".

Schöne Grüße
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon Fee » 03 Dez 2012, 17:06

Huhu!

Warum haben die denn Stacheln? Zur Verteidigung?? Da ist aber kein Gift drin oder? :shock:

LG Fee
Fee
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 285
Registriert: 19 Okt 2010, 21:26

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon LordsOfTheBoards » 04 Dez 2012, 18:24

Ich hab keine Ahnung wofür die Fauchschaben die Stacheln brauchen aber sie tun höllisch weh ^^

Hab ein paar Fotos gemacht falls jemand nicht weiß von welchen Dornen die Rede ist:

Bild

Bild

Bild

Vielleicht braucht Gromphadorrhina portentosa die Dornen zum Klettern oder Graben?
Oder als passive Verteidigung gegen Fressfeinde (wer kaut schon gern auf Stacheln rum)?

LG LOTB
LordsOfTheBoards
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 156
Registriert: 06 Apr 2011, 21:56

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon TarantulaGirl » 04 Dez 2012, 18:28

aua das tut ja schon vom anschauen weh :shock: :mrgreen:
TarantulaGirl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 302
Registriert: 08 Apr 2011, 10:29
Wohnort: Celle

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon stef » 04 Dez 2012, 18:39

TarantulaGirl hat geschrieben:aua das tut ja schon vom anschauen weh :shock: :mrgreen:


*lach*
stef
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 107
Registriert: 22 Mai 2011, 16:40

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon Poeci » 04 Dez 2012, 23:18

Hoi!

Bezüglich des Zwecks tippe ich auch auf Graben/Klettern/Buddeln.

Gruß
Mein Bestand
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 295
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Verletzungsgefahr bei Fauchschaben (Stacheln)?

Beitragvon 0xA000 » 08 Dez 2012, 21:45

Tja diese Stacheln bei den Fauchschaben... da brauch man schon Bauarbeiterhände, um so ein adultes Tier zu greifen :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Nen Ochsenfrosch halten sie aber nicht auf :sunglasses :D

Bild
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Nächste

Zurück zu Futterinsekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MeinArchiver und 0 Gäste