Nachzucht / Zucht - Chromatopelma cyaneopubescens (3 Kokons)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Regeln:

Hier können Threads für vollständige Zuchtberichte erstellt werden. Vollständige Zuchtberichte enthalten mindestens alles von der Verpaarung bis hin zum Schlupf.

Benennung der Threads
  • Threads bitte nach folgendem Format benennen: Nachzucht / Zucht - Gattung Art
  • Beispiel: Nachzucht / Zucht - Brachypelma smithi
  • Es ist kein Problem, wenn durch diese Vorgabe zwangsweise mehrere Threads den gleichen Titel haben, denn unter dem Titel steht ja auch automatisch immer der Autor und ein Datum

Nachzucht / Zucht - Chromatopelma cyaneopubescens (3 Kokons)

Beitragvon 0xA000 » 12 Apr 2012, 00:32

Chromatopelma cyaneopubescens Verpaarung und Kokon


Eckdaten (Format: Jahr-Monat-Tag)

  • 2012-03-17 Kokonbau (Die Tage davor wurde der trockene Boden gegossen, sodass er komplett nass war)
  • 2012-04-11 Kokonentnahme (ca. 25 Tage nach Kokonbau). Etwa 146 Prälarven im Kokon. Keine sichtbaren Ausfälle.
  • Temperatur: Tagsüber ca. 30°C und nachts etwa 25°C.
  • Luftfeuchtigkeit: Tagsüber ca. 30% und nachts etwa 50%.


Verpaarung

Das Weibchen wurde zuvor extrem angefüttert, bis es kein Futter mehr annahm.
Insgesamt erfolgten vier Anläufe, bei denen das Weibchen jedes Mal sofort trommelte, nachdem sich das Männchen gerade mal ein paar Sekunden im Terrarium befand.
Trotz der initialen Entfernung von etwa 20 cm, wurden die Pheromone des Bocks also sofort wahrgenommen.

Das Männchen war jedes Mal extrem vorsichtig und brauchte sehr lange, bis es die 20 cm bis zum Weibchen hinter sich gebracht hatte. Dabei trommelte das Weibchen ca. alle 1-2 Minuten.
Manchmal lief der Bock an den Scheiben entlang, um einen weiten Bogen um das Weibchen zu machen und sich dann von der anderen Seite anzunähern.

Die Höhle des Weibchens war eine geräumige waagerechte Korkröhre, die im INNEREN bis zur Kokonentnahme komplett trocken blieb.

Jedes Mal, wenn der Bock beim Weibchen angekommen war, befummelten sie sich ca. 30-60 Minuten. Der Bock war aber immer so extrem ängstlich/vorsichtig, dass er es nicht raffte, das Weibchen hochzustemmen. Darum wurde der Bock beim 4. Mal einfach über Nacht im Terrarium gelassen. Am nächsten Morgen kaute das Weibchen genüßlich auf ihm rum.


Natürliche Zeitigung

Bild

Bild

Bild


Kokonentnahme

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Inkubator

Bild



Fotos von den Larven und der 1. FH folgen...

MfG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon Arachnophilia1988 » 12 Apr 2012, 00:39

Nabend!

Dann hat es ja doch geklappt :thumbsup: Und dann noch stolze 146... da hat sich das Männchen-Verspachteln ja gelohnt :gig:

Gruß

P.S. Wie immer top Fotos!
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Meine Vogelspinnen
Arachnophilia1988
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 215
Registriert: 07 Apr 2011, 20:31
Wohnort: Dortmund

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon 0xA000 » 12 Apr 2012, 00:41

Danke man! :beer: Yep da hat er wirklich seeeeeeeeehr erfolgreich seine Gene in die nächste Generation getragen :mrgreen:
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon LordsOfTheBoards » 12 Apr 2012, 00:44

hallöchen! das is ja ne hübsche murmel-sammlung :thumbsup: gratuliere! C.c. ist echt ne super schöne Art.

grüße,
LOTB
LordsOfTheBoards
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 156
Registriert: 06 Apr 2011, 21:56

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon SnakePlissken » 12 Apr 2012, 10:44

Glückwunsch! :tu:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
SnakePlissken
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 119
Registriert: 05 Apr 2011, 20:44

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon Poeci » 12 Apr 2012, 11:09

Hoi!

Immer diese Männer-mordenden Weiber :nono: Na jo so lange es zu einem Bällchen führt ist ja alles tutti :thumbsup:

Gruß
Mein Bestand
Poeci
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 295
Registriert: 11 Okt 2010, 03:53

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon 0xA000 » 12 Apr 2012, 12:28

Danke :beer:

Chromatopelma cyaneopubescens Prälarve:

Bild

Bild

Bild

MfG
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon smithi1899 » 12 Apr 2012, 15:01

Moin,

Wie immer ein Super Bericht und Klasse Fotos.

Glückwunsch :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
smithi1899
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 596
Registriert: 07 Apr 2011, 14:12
Wohnort: Wymeer bei Boen

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon 0xA000 » 12 Apr 2012, 16:05

Danke :beer: :)
0xA000
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 808
Registriert: 12 Okt 2010, 07:40

Re: Nachzucht - Chromatopelma cyaneopubescens

Beitragvon Sp1dergIrl » 12 Apr 2012, 16:11

LordsOfTheBoards hat geschrieben: das is ja ne hübsche murmel-sammlung :thumbsup:


Das triffts echt :D Unsere kids haben Murmeln die sehen genauso aus :gig: Echt schöne Fotos!
Sp1dergIrl
[ Bestandsliste ]
 
Beiträge: 85
Registriert: 22 Apr 2011, 18:01

Nächste

Zurück zu Zuchtberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MeinArchiver und 0 Gäste